Krieg in der Ukraine

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) beurteilt die Situation in der Ukraine täglich neu.

 

Aktuell gilt die folgende Regelung:

  • Im Kanton Aargau stehen genügend Schutzplätze für alle Einwohnerinnen und Einwohner zur Verfügung.

  • Wer über einen Schutzraum im eigenen Wohngebäude verfügt, ist diesem zugewiesen.

  • Wer über keinen Schutzraum im eigenen Wohngebäude verfügt, ist einem öffentlichen oder gemeinsamen

    Schutzraum zugewiesen.

  • Unabhängig von der Militärintervention Russlands in der Ukraine wird empfohlen, Notvorrat zu halten.

  • Es wird ebenfalls empfohlen, die Alarmierungs-App ALERTSWISS auf dem Smartphone zu installieren.

  • Die Bekanntgabe der definitiven Zuteilung erfolgt auf Anweisung des Bundes, wenn es die Lage erfordert.

  • Die Zuweisungsplanung wird laufend aktualisiert, sodass sie jederzeit aktuell ist. Dadurch fliessen Veränderungen wie
    Geburten, Todesfälle sowie Zu- und Wegzüge in die Schutzraumplanung ein.

Weiterführende Informationen:

Kanton Aargau: Information zum Krieg in der Ukraine

Bundesamt für Bevölkerungsschutz: Krieg in der Ukraine

Information zum Schutzraum und Unterbringung

Medienmitteilung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz vom 03.03.2022